Archiv

Vortrag von Obst dG Dr. Markus Reisner zum Thema „Krieg in der Ukraine“
(06.08.2023)

Oberst dG Reisner fasste den bisherigen Verlauf des Krieges bis zur aktuell laufenden ukrainischen Offensive im Süden in sechs Phasen zusammen. Er informierte auch über die Motivation für die jeweils getroffenen Entscheidungen und bezog die Absicht der Machtblöcke in seine Beurteilung mit ein. Das Vorgehen Wladimir Putins sei auf eine langfristige Eskalation des Krieges angelegt, wobei das eine Gravitationszentrum die Stimmungslage der russischen Bevölkerung sei, die sich in Krisen traditionell um ihre Führung sammle, sei diese auch tyrannisch. Das andere Gravitationszentrum sei die Unterstützung des Westens für die Ukraine, die in manchen Bereichen bereits spürbar zu bröckeln beginne.


Blackout und seine Folgen
(06.09.2018)

Österreich darf stolz darauf sein, dass die Versorgung mit elektrischer Energie bislang sehr gut funktioniert und in den letzten 15 Jahren nur ganz wenige Stromausfälle zu verzeichnen waren, die auch binnen kürzester Zeit wieder behoben werden konnten. Andere europäische Staaten waren hingegen schon einmal von einem großräumigen Strom- und Infrastrukturausfall (Blackout) betroffen, der länger anhielt und erhebliche Teile der Gesellschaft lahmlegte.
Die Wahrscheinlichkeit von Blackouts in Europa nimmt allerdings zu, weil die Bedeutung von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Steuerung der komplexen Stromnetze steigt und dadurch vermehrt Störungen auftreten, welche die regionale und überregionale Versorgung mit elektrischer Energie gefährden.


Mali – Vortrag von Major Lampersberger
(10.09.2013)

Vor einiger Zeit war über den Versuch der Machtübernahme durch Islamisten in Mali mehrmals in unseren Medien zu hören. Inzwischen ist es in unserer Medienlandschaft zu diesem Thema wieder still geworden, obwohl einige österreichische Soldaten dort in der Sanitätsversorgung eingesetzt sind. – Und beinahe wäre auch der Vortragende dort eingesetzt worden.
Daher hat sich Mjr Thomas Lampersberger mit Mali auseinandergesetzt und eine Fülle an Informationen zusammengetragen. Diese Informationen hat er zu einem äußerst interessanten und fundierten Vortrag über Mali und die dortige aktuelle Situation zusammengestellt.


Entführt in Tadschikistan – Vortrag von Major Gottfried Hoinig
(15.06.1999)

Ich war in der Zeit vom 15. Oktober 1996 bis 17. Oktober 1997 bei UNMOT (United Nations Military Observers in Tajikistan) eingesetzt und habe hier eine, von meinen vorangegangenen UN-Einsätzen völlig unterschiedliche, Ausgangslage vorgefunden. Der wichtigste Unterschied war wohl der, daß es sich hier einerseits um einen innerstaatlichen Konflikt mit starkem politischen wie militärischen Einfluß von Außen handelte und nach wie vor handelt und andererseits zum Zeitpunkt meines Dienstantritts zwar ein Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet war, das aber von beiden Seiten völlig ignoriert wurde und der Waffengang zum Alltag gehörte.